Infektionsschutzrechtlich notwendige Hinweise und Maßnahmen für Beratungstermine und Präsenzseminare

Allgemeine Hinweise


Aus aktuellem Anlass möchten wir dich über den gegenwärtigen Sachstand zum Umgang mit dem Coronavirus informieren. Auch wir beobachten die Entwicklung intensiv und werden je nach Lage die jeweils sinnvollen und erforderlichen Schutzmaßnahmen einleiten. Oberste Priorität hat für uns die Gesundheit und die Sicherheit aller Klienten, Mitarbeiter, Trainer und Teilnehmer. Bei einer grippalen Erkrankung oder Auftreten grippaler Krankheitssymptome dürfen unsere Geschäftsräume nicht aufgesucht werden. Gleiches gilt, wenn du dich in letzter Zeit in den bekannten Risikogebieten aufgehalten hast. Sämtliche Entscheidungen unterliegen den Hygienebestimmungen und gelten unter Vorbehalt je nach Entwicklung der Corona-Krise. Über Änderungen und Neuerungen werden wir dich schnellstmöglich informieren.




Verhaltensregeln für Seminare und Weiterbildungen


Folgende Verhaltensregeln gelten für Klienten, Seminar- und Weiterbildungsteilnehmer/innen sowie Trainer/innen 1. Im Eingangsbereich befinden sich Spender zur Desinfektion deiner Hände. Diese sind beim Betreten und beim Verlassen des Gebäudes zu benutzen. 2. Auf allen Stockwerken unseres Zentrums besteht die Möglichkeit, sich seine Hände zu waschen. 3. In allen Bereichen des Hauses und des Geländes, (Außenbereich, Flure und Gänge usw.), besteht für Klienten, Teilnehmer/-innen und Dozent/-innen sowie die Mitarbeiter/-innen eine Maskenpflicht für sogenannte Community-Masken. 4. Die einzelnen Veranstaltungsräume sind so gestaltet, dass ein Mindestabstand von 1,50m jederzeit von allen Teilnehmer/-innen und Dozent/-innen eingehalten werden kann und ein sicheres Arbeiten gewährleistet ist: Die Veranstaltungsräume sind für Frontalunterricht aufgestellt. Die Veränderung der Sitzplatzanordnung darf nicht verändert werden. Die Anzahl der Stühle im Raum entspricht der max. Kapazität des Raumes in Bezug auf den Infektionsschutz 5. Gruppen- und Partnerarbeiten sind möglich, wenn neben dem nötigen Mindestabstand von 1,50 m zusätzlich eine FFP-2 Maske getragen wird. 6. Bitte bringe deine eigenen Schreibutensilien zur Veranstaltung mit. Der Austausch von Arbeitsmitteln wie Stifte usw. ist zu vermeiden. 7. Die Unterrichtsräume werden regelmäßig gelüftet werden 8. Pausen werden ausschließlich im Veranstaltungsraum verbracht. 9. Im Veranstaltungsraum ist das Tragen von FFP2-Masken erforderlich




Allgemeine Verhaltensregeln zum Infektionsschutz


Folgende Verhaltensregeln zum Infektionsschutz gelten für Teilnehmer/-innen und Trainer/-innen unseres Zentrums: 1. Achte auf eine gute Handhygiene (regelmäßiges Händewaschen mind. 20 sec) 2. Einhaltung der Husten- und Nieshygiene 3. Einhaltung des Abstandgebotes (1,5m), insbesondere beim Eintreffen und Verlassen des Unterrichtsgeländes 4. Kein Körperkontakt 5. Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund




Ausschluss und Nichtteilnahme


Eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist untersagt, wenn Erkrankungssymptome für Covid-19 (z.B. Atemprobleme, Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmackssinnes, Übelkeit, Durchfall) oder ein unmittelbarer Kontakt in den letzten 14 Tagen zu Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, bestand. Gleichzeitig werden unsere Teilnehmer/-innen, Dozent/-innen und Mitarbeiter/-innen darüber informiert, diese Vorgaben einzuhalten.




Hinweis für Gruppen für die das erhöhte Risiko einer Corona-Erkrankung besteht


Als erhöhtes Risiko gilt, wenn beispielsweise eine (chronische) Vorerkrankung vorliegt, insbesondere Erkrankungen des Atmungssystems wie chronische Bronchitis, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankung der Leber und der Niere, wegen Einnahme von Medikamenten die Immunabwehr unterdrückt wird (wie z.B. durch Cortison), eine Schwächung des Immunsystems z.B. durch eine vorangegangene Chemo- oder Strahlentherapie oder eine Schwerbehinderung vorliegt.




AKTUELLE HINWEISE - Stand 3. Mai 2021


"Körperferne Dienstleistungen" sind seit dem 28.04.2021 inzidenzunabhängig wieder möglich. Die Wahrnehmung eines persönlichen Termins kann bei einem 7-Tages-Inzidenzwert über 100 unter folgenden Bedingungen stattfinden: Vorlage eines negativen Testnachweis (höchstens 24 Stunden vorgenommener PCR-Test, POC-Antigentest oder unter Aufsicht durchgeführter Selbsttest) Unsere Beratungstermine werden selbstverständlich auch telefonisch und online (Zoom) durchgeführt. Seminare und Kurse finden im Moment online statt. Präsenzseminare sind nur ab einem 7-Tages-Inzidenzwert von unter 100 wieder möglich.





FIRST CLASS ENERGY

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Pinterest Icon
  • Weiß Spotify Icon

 

FIRST CLASS ENERGY® - Integrales Lifedesign

Mario Olivetti

Gambach 41 a

85296 Rohrbach - Gambach

Fon: +49 8446 - 8773047

Mail: info@firstclassenergy.de

Web: www.firstclassenergy.de

Web: www.stressos.de

Copyright - FIRST CLASS ENERGY® - Integrales Lifedesign  2006-2021